Der beste Sound – zu jeder Zeit, in jedem Fahrzeug

In diesem Jahr geht es auf der CES unter dem Motto „Audio for Life“ um das Thema „Akustische Intelligenz“. Dabei handelt es sich um einen hochinteressanten, ganzheitlichen Ansatz. Wir weiten unsere Produktpalette aus, um die gesamte akustische Umgebung im Fahrzeug zu gestalten. So können Fahrer sich konzentrieren und die Kontrolle behalten, während Mitreisende das beste Unterhaltungsangebot während der Fahrt genießen können. Wir nutzen die bewährte Innovationskraft von Bose im Bereich Forschung und Entwicklung dafür, auch im Automobilbereich neue Maßstäbe zu setzen und Produkte und Technologien anzubieten, die jedem Hörer in jedem Auto zugutekommen.

Audio for Life

Ein großartiges Musikstück, das auf einem hochwertigen Soundsystem abgespielt wird, bewegt uns emotional. Bose wird immer dem hochwertigen Musikgenuss verpflichtet sein, aber darüber hinaus machen wir auch Fortschritte bei neuen Technologien und Produkten, die die Hörerfahrung zu Hause, unterwegs und im Fahrzeug verschmelzen lassen. Solche Erfahrungen gehen über die Musik hinaus, denn es geht darum, Ihr Leben durch neue und spannende Audioanwendungen zu bereichern.

Mehr als Musik: Akustische Intelligenz

Bose Automotive stellt sich in besonderem Maß den Herausforderungen von Konnektivität, Autonomie, gemeinsamer Nutzung und Elektrifizierung, die die Zukunft der Automobilindustrie sowie unserer Mobilität bestimmen werden.

Wir arbeiten an einer Kombination von Technologien, zu denen die Reduzierung von Straßengeräuschen, Augmented Reality via Audio und Sprachsteuerung gehören. In ihrer Summe gehen diese über unser traditionelles Angebot hinaus, sodass man von der Entwicklung der „Akustischen Intelligenz“ sprechen kann.

Auf der CES 2019 in Las Vegas haben wir erstmals einige unserer neuesten Technologien für die Automobilbranche vorgestellt.

Gehör verschaffen

QuietComfort Road Noise Control dämpft unerwünschte Straßengeräusche, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Es handelt sich um eine brandneue, adaptive Technologie, die bereit für die nächste Fahrzeuggeneration ist.

Bose befindet sich in der idealen Ausgangsposition, um die Lösung für eine Herausforderung anzubieten, vor der Autohersteller schon seit Langem stehen: Straßengeräusche. Wir präsentieren: QuietComfort Road Noise Control, kurz RNC.

Geräusche im Fahrzeuginnenraum haben viele Ursachen: der Antriebsstrang, die Straße, Reifen, Windgeräusche und das Fahrwerk gehören allesamt dazu.

Bisher sind Automobilhersteller mit passiven Komponenten gegen diese Straßengeräusche vorgegangen und mussten dabei Kompromisse, wie zum Beispiel beim Gewicht, in Kauf nehmen. Bose geht mit der neuen Hochleistungslösung einen anderen Weg mit weniger Kompromissen.

Unsere RNC-Technologie reduziert deutlich wahrnehmbar das stetige Dröhnen der Straße, das jeden von uns beim Fahren stört – ganz besonders, wenn es unseren Musikgenuss, unsere Telefongespräche und Unterhaltungen beeinträchtigt.

In Zukunft könnten leichtere Fahrzeuge und Elektrofahrzeuge sogar eine hörbare Zunahme der Straßengeräusche bedeuten. Wir hingegen arbeiten an einer Zukunft, in der alle Fahrzeuginsassen das bestmögliche akustische Erlebnis genießen können.

 

Learn More

Hören und gehört werden

Eine bessere Kommunikation im Fahrzeug

Das Bose CarWear Konzept nutzt Ihre vorhandenen Kopfhörer, um die im Auto typischen Konflikte zwischen Kommunikation und Musikgenuss zu lösen.

Mitfahrer verwenden zunehmend Kopfhörer im Auto. Für manche Fahrzeuginsassen kann es daher frustrierend sein, anderen Passagieren im Auto etwas mitzuteilen oder sich zu unterhalten. Das Bose CarWear Konzept nutzt einen neuen Multipoint-Bluetooth-Hub, um die nahtlose Kommunikation zwischen mehreren kopfhörertragenden Passagieren und dem Fahrer zu ermöglichen. Jetzt können Mitreisende auf dem Rücksitz endlich ihre eigenen Inhalte bei beliebiger Lautstärke hören – während Fahrer oder Beifahrer trotzdem die Möglichkeit haben, durch einfaches Tippen auf einen Touchscreen ein Gespräch zu beginnen.

CarWear ist nicht nur für die Familien von heute von Vorteil, sondern auch ein zukunftsweisendes Konzept. Das gilt auch für Car-Sharing-Lösungen und selbstfahrende Autos, deren Fahrgäste ihre eigenen Medien hören oder kommunizieren möchten.

Unsere Vision ist es, die CarWear Erfahrung schon ab Werk in das Infotainmentsystem des Fahrzeugs zu integrieren oder sie durch ein mitgebrachtes Gerät zu ermöglichen.

Tiefe, kraftvolle Bässe

BassMatch. Ein Erlebnis, bei dem Sie im Mittelpunkt stehen.

Zwei Unternehmen, ein Ziel: ein herausragendes Sounderlebnis zu bieten, bei dem der Mensch die zentrale Rolle einnimmt.

Als Mazda die nächste Generation des Mazda3 entwickelte, war schnell klar, dass es galt, neue Maßstäbe in Sachen Sound zu setzen. Die Ingenieure waren entschlossen, mit Traditionen zu brechen, um dies zu verwirklichen. Also wendeten sie sich an Bose und das Ergebnis war BassMatch.

Für Bose BassMatch werden die Tieftöner nicht mehr wie bisher üblich in den vorderen Türen, sondern weiter vorne in der Karosserie untergebracht, was für eine optimalere akustische Position sorgt. Zusätzlich gibt es ein drittes Gehäuse für Basslautsprecher im Fond des Fahrzeugs, das für eine ausgewogene Verteilung tiefer Frequenzen im Fahrzeug sorgt. Durch die neue Anordnung ist der Zuhörer komplett von einem kraftvollen, präzisen Bass umgeben, der einem Live-Konzert kaum nachsteht.

Sie sind hier

Bose AR sagt Ihnen, was sich um Sie herum befindet, während Sie sich auf die Straße konzentrieren.

Die SmartDrive Experience bietet einen ersten Blick in die Zukunft der audiogestützten Augmented Reality im Fahrzeug.

Mit Bose AR wird Ihrer Wahrnehmung eine Audioschicht hinzugefügt, die Sie über Ihren derzeitigen Aufenthaltsort und die Umgebung informiert. So bieten sich endlose Möglichkeiten für Reisen, Lernen, Unterhaltung, Spiele und vieles mehr. Durch die Bose Frames und die demnächst erhältlichen Inhalte anderer Entwickler können Sie auf bequeme und sichere Weise auf wichtige Informationen zugreifen, ohne nach dem Smartphone greifen zu müssen.

Unser SmartDrive Konzept für die CES bietet eine eindrucksvolle Illustration der Bose AR-Technologie für Fahrzeuge. Wir richten unseren Blick bereits jetzt gen Zukunft und erforschen, wie wir auch ohne Wearables auskommen können, indem wir dem Kopf folgende Kameras und UltraNearfield-Lautsprecher nutzen, die in die Kopfstützen integriert sind.

Sehen Sie es mit eigenen Augen

Tauchen Sie ein in wunderschöne und einzigartige Designwelten.

Bose Automotive hat ein neues VR-Designstudio entwickelt, mit dem sich Designs für Audiosysteme auf effiziente und kostengünstige Weise mit Virtual-Reality-Technik präsentieren lassen.

Fahrzeugentwicklungsteams und Designer können ganz einfach mehrere maßgeschneiderte Entwürfe ausprobieren, bewerten und sofort Änderungen daran vornehmen. Dieses virtuelle Fahrzeugdesignstudio sorgt für erweiterte Ansichtsoptionen und spart nicht zuletzt Zeit und Geld gegenüber einer physischen Anfertigung.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

 

Presseinformationen: Kevin Doak >

Für Anfragen an Automotive: John Moloney >