30 Jahre
Bose x Mazda

https://automotive.bose.de/sites/default/files/background-videos/300_Bose_Mazda_MovHighRes.mp4

Gegen alle Konventionen

Die Kraft des Sounds trifft auf puren Fahrspaß. Bose und Mazda teilen ihre Leidenschaft für die Entdeckung neuer Horizonte und glauben, dass Premium Audio Erlebnisse nach mutigen Lösungen verlangen. Von akustischer Präzision bis zur emotionalen Wirkung sollten alle Insassen das Gefühl haben, dass ihr Auto ihr ganz eigener Konzertsaal ist.

Hinter dieser 30-jährigen Partnerschaft steckt mehr, als das Gehör vernehmen kann. Reisen Sie mit uns durch die Jahrzehnte.

Mazda RX-7  

Der Anfang unserer Reise

Kraftvoller Bass und eindrucksvoller Klang. Das waren die Herausforderungen für das Soundsystem im Mazda RX-7. Auf der Suche nach überragendem Klang entdeckte Mazda unsere Acoustic Wave Cannon-Technologie – ein System, das Bässe mit einem Hochleistungs-Tieftoner wiedergibt. Doch wie verkleinert man ein 3,6 Meter langes Rohr, damit es in ein Auto passt? Man biegt es. Immer und immer wieder. Diese Innovation führte zum ersten Premium-Soundsystem in einem Mazda.

 

„Schon ab der ersten Begegnung herrschte eine großartige natürliche Chemie zwischen den Teammitgliedern von Mazda und Bose.“

Mike Rosen, Principal Engineer 
Bose Automotive Systems

Mazda MX-5

Verdeck auf, Sound an 

Ein wirklich gutes Audioerlebnis bei geöffnetem Verdeck scheint unmöglich zu sein. Aber nicht für Bose und Mazda. Im Mazda MX-5 fügten wir einen EQ-Schalter hinzu, der den Klang bei geöffnetem Verdeck anpasst. Und wir platzierten UltraNearfield-Lautsprecher in den Kopfstützen. Außerdem sendet die TrueSpace-Technologie Signale an jedes Ohr, wodurch ein klarer, räumlicher Surround-Sound entsteht. Das Ergebnis? Ein einzigartig lebensechtes Hörerlebnis.

MEHR ERFAHREN

 

„Für viele ist das beste Audiosystem, das sie haben, tatsächlich ihr Auto.“

Matthew Valbuena, In-Vehicle Technology Engineer
Mazda North American Operations

Mazda MX-30

Der Bass-Durchbruch

In den jüngeren Generationen der Fahrzeuge von Mazda gab es dann einen weiteren Durchbruch. Die Basslautsprecher waren nicht mehr in der Türverkleidung untergebracht, sondern in der Seitenverkleidung des Fußraums, was einen satteren Klang und ein eleganteres Design ermöglichte. Und wir platzierten einen Subwoofer im Heck, um den Bass im gesamten Innenraum abzustimmen. Die BassMatch-Technologie kam auch im vollelektrischen Mazda MX-30 zur Geltung – denn wo es kein Motorgeräusch gibt, wird ein noch detaillierteres Audioerlebnis möglich.

MEHR ZU BASSMATCH

 

„Alle, die für Mazda und Bose arbeiten, sind Menschen mit Leidenschaft.“

Frederic Hartnick, Engineering Manager
Mazda Motor Europe